Anmeldeschluss am 15. November

Der Countdown läuft: „Jugend musiziert“ trotz Corona

Jugend musiziert Lüdenscheid Anmeldungen Corona
+
„Jugend musiziert“ trotz und gerade wegen Corona 2021 weiter: Wertungsspiele in Lüdenscheid sind am 30. und 31. Januar in der Musikschule.

Deutschlands größter Musikwettbewerb „Jugend musiziert“ für Kinder und Jugendliche soll allen Widrigkeiten trotzen. „Es gibt Anmeldungen bei uns“, sagt Musikschulleiterin Katja Fernholz-Bernecker, „aber die Musiker können sich ja auch selbst übers Internet anmelden.“ Mit Blick auf die Corona-Restriktionen im November war nicht klar, ob man seitens der Musikschule die Schüler ausreichend hätte vorbereiten können. Ab Montag ist wieder Präsenzunterricht erlaubt, die Verordnung wurde entsprechend nachgebessert.

Lüdenscheid - Wer mitmachen möchte, kann sich noch bis zum Anmeldeschluss am 15. November bewerben. Ausgetragen werden die regionalen Wertungsspiele am 30. und 31. Januar ab zehn Uhr in der Kategorie Klavier vierhändig in der Lüdenscheider Musikschule an der Altenaer Straße. „Das geht nur bei uns“, so die Musikschulleiterin. Denn Lüdenscheid sei die einzige Musikschule, die über zwei Flügel verfügt. Das Spiel an zwei Instrumenten ist Pflichtprogramm, ein eigenes „Jugend musziert“-Hygienekonzept muss noch zusammengestellt werden.

Bei den Wertungsspielen ist mit Einschränkungen zu rechnen. Möglicherweise wird der Wettbewerb ohne Publikum stattfinden, und die Solisten und Ensembles dürfen ggf. nur von einer Lehrperson begleitet werden. Im äußersten Fall werden die Teilnehmer gebeten, ihr Wertungsprogramm als Video einzureichen. Zur Wertung würden dann diese Videos von der Jury angeschaut.

„Jugend musiziert“ gliedert sich wieder in drei Phasen: die Regionalwettbewerbe im Januar und Februar 2021 in mehr als 160 Regionen, die Landeswettbewerbe im März 2021 (bis zwei Wochen vor Ostern)und der Bundeswettbewerb vom 20. bis 27. Mai 2021 in der Hansestadt Bremen und Bremerhaven. Ob und zu welchem späteren Zeitpunkt das Abschlusskonzert „Wir sind Westfalen West“ gegeben werden kann, ist nicht absehbar.

Klavier vierhändig in Lüdenscheid

Ungeachtet der Pandemie sind alle Kinder und Jugendlichen, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können auf einer öffentlichen Bühne und vor einer Jury zeigen möchten, eingeladen, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Bewerben kann man sich 2021 insgesamt in den Solokategorien Blasinstrumente, Zupfinstrumente, Bass (Pop), Musical, Orgel und Besondere Instrumente (Baglama,Hackbrett), und den Ensemblekategorien „Duo: Klavier und ein Streichinstrument“, „Duo: Singstimme und Klavier“, Schlagzeug-Ensemble, Klavier vierhändig und „Besondere Ensembles der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne“ teilnehmen. Teilnahmebedingungen findet man auf jugend-musiziert.org. Musiziert wird um Punkte und Preise, wer mitmacht, erhält eine Urkunde, in der die erreichte Punktzahl dokumentiert ist. Wer im Regionalwettbewerb mindestens 23 von maximal 25 Punkten erhalten und hat und älter als zehn Jahre ist, wird zur nächsthöheren Wettbewerbsebene weitergeleitet. In NRW findet der Landeswettbewerb vom 12. Bis 16 März in Essen statt. Wer auf Landesebene mindestens 23 Punkte erspielt und mindestens 12 Jahre alt ist, gehört dann zu denjenigen, die als 1. Preisträger aller Bundesländer nach Bremen und Bremerhaven zum Bundeswettbewerb eingeladen sind.

Hygienekonzepte der Bundesländer sind unterschiedlich

Aufgrund unterschiedlicher Hygiene-Vorgaben in den Ländern sind logistische Voraussetzungen unterschiedlich. Auch wenn „Jugend musiziert“ ein wesentlicher Bestandteil im bundesdeutschen Musikleben ist, wird es die Aufgabe aller bei „Jugend musiziert“ in der Verantwortung stehenden Personen sein, den jeweils besten Kompromiss zu finden zwischen den geltenden Restriktionen und einem Musikfest auf hohem Niveau. Nicht nur vor diesem Hintergrund wird das Wettbewerbsjahr 2021 mit Fantasie, Professionalität und guten Ideen gefüllt werden.

„Jugend musiziert“ ist offen für Schüler, Auszubildende, junge Berufstätige und Studierende, die nicht in einer musikalischen Berufsausbildung stehen. Die Sparkassen als größter Einzelförderer aus der Wirtschaft engagieren sich von Anbeginn bei „Jugend musiziert“ und unterstützen den Nachwuchswettbewerb auf allen Wettbewerbsebenen. Im Hagener Sparkassen-Karree wird regelmäßig ein Dankeschön-Konzert veranstaltet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare