Anmeldungen ab sofort

11. AOK-Firmenlauf: Mehr Strecke zur Entzerrung

+
Ralf Jurka (rechts) und Sarah Fischer (links) von der AOK sowie Brigitte Klein von den Turbo-Schnecken stellten gestern den Plan für den 11. AOK-Firmenlauf am 5. Juli vor.

LÜDENSCHEID - Rund 500 Meter mehr Strecke, ansonsten aber vieles Bewährtes. Zum Startschuss der Anmeldephase für den 11. AOK-Firmenlauf in Lüdenscheid, der am 5. Juli stattfindet, präsentierten die Organisatoren am Dienstag die Planungen für dieses Jahr.

Im Großen und Ganzen setzen die AOK und die Turbo-Schnecken Lüdenscheid dabei auf bewährte Mittel und einige Änderungen.

Lesen Sie vieles mehr rund um den Lüdenscheider Firmenlauf in unserem SONDER-RESSORT!

So wird die Strecke der 11. Auflage des Firmenlaufes um knapp 500 Meter auf insgesamt circa sechs Kilometer erweitert. Statt über ein kurzes Stück auf der Parkstraße über die Christuskirche auf die Heedfelder Straße zu gelangen, macht die Streckenführungen an der Abzweigung Parkstraße einen Knick nach links bis zur Winkhauser Straße, von der aus es auf die Heedfelder Straße geht. Von dort nimmt der Firmenlauf den gewohnten Lauf zurück bis zum Rathausplatz, wo in diesem Jahr wieder Start und Ziel zusammenliegen.

Buntes vom Firmenlauf 2012:

Buntes zum 10. AOK-Firmenlauf

Erhöhte Startgebühr

Gründe für die Verlängerung der Strecke gibt es gleich mehrere. „Zum einen wollten wir den Gegenverkehr an der Christuskirche vermeiden. Wichtiger ist aber noch, dass wir das ganze Feld etwas entzerren wollen, sodass nicht die ersten wieder im Ziel ankommen und die Letzten noch gar nicht losgelaufen sind“, erklärt Ralf Jurka von der AOK. Neben der Streckenführung gibt es noch weitere Änderungen für die 2012er Auflage.

Die Startgebühr für den Lauf steigt in diesem Jahr von sieben auf acht Euro. „Die kurzfristige Verschiebung im Vorjahr war auch finanziell schmerzvoll für uns. Wenn wir weiter kostendeckend arbeiten wollen, müssen wir die Startgebühr etwas anpassen“, erklärt Jurka, der ergänzte, dass weiter ein Euro der Startgebühr jedes Teilnehmers an die Aktion „Glücksbringer“ gespendet werde.

Bereits 40 Teilnehmer angemeldet

Ebenfalls eine Änderung gibt es bei der Prämierung für die teilnehmenden Firmen. Dabei entfällt der Wettbewerb für das kreativste Firmenshirt zugunsten einer Ausweitung der Prämierung des kreativsten Firmenauftritts, dessen erster Preis in diesem Jahr eine Veranstaltung für die Siegerfirma in Höhe von 500 Euro ist.

Unverändert bleibt hingegen das Rahmenprogramm des Fimenlaufes auf dem Rathausplatz. Neben einem Getränk für die Läufer im Zielbereich gibt es auch wieder eine Party im Anschluss an den Firmenlauf, bei der die Siegerehrung für den Bereich Sonderpreise stattfindet und die Band „Lecker Nudelsalat“, die im Vorjahr beim Ersatztermin aus terminlichen Gründen nicht auftreten konnte, für Stimmung sorgen soll. Als Vorbereitung auf den Lauf bieten die Turbo-Schnecken wieder Vorbereitungsprogramme an. Für Nordic-Walker geht es am 8. April (17 Uhr) und für Läufer am 17. April (18 Uhr) am Nattenberg-Stadion los.

Die ersten 40 Teilnehmer haben sich bereits für den Lauf angemeldet. Die Anmeldung ist noch bis zum 14. Juni unter www.lauf-im-kreis.de möglich.

Wesley Baankreis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare