Angetrunken aufgefahren – „Lappen“ weg

LÜDENSCHEID ▪ Ein leicht Verletzter, 7000 Euro Sachschaden und ein sichergestellter Führerschein sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Samstag auf der Leifringhauser Straße. Ein 66-jähriger Lüdenscheider war gegen 12 Uhr auf den Wagen eines 22-jährigen aufgefahren, als dieser an der Einmündung zum Hebberger Weg verkehrsbedingt anhalten musste, teilte die Polizei weiter mit.

Der junge Mann wurde leicht verletzt und wollte selbst einen Arzt aufsuchen. Bei dem 66-jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und veranlassten daher eine Blutprobe. Den Führerschein ist der Mann erst einmal los.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare