Ampel lenkt ein: VHS soll in der Oberstadt bleiben

Die VHS-Seminare sollen weiterhin am angestammten Ort im alten Rathaus stattfinden können – wenn es sich rechnet.

LÜDENSCHEID ▪ Noch während eine Unterschriftensammlung gegen einen Umzug der Volkshochschule an die Kaiserallee läuft, rücken SPD, FDP und Grüne von dem Vorhaben ab, das sie bisher vehement vertraten: Nur noch die Verwaltung der VHS soll 2015 in die Albert-Schweitzer-Hauptschule umziehen. Die Seminare sollen im Alten Rathaus bleiben.

Damit bliebe auch der Oberstadt der damit verbundene Publikumsverkehr erhalten, außerdem hatten zuletzt viele VHS-Teilnehmer nach Bekanntwerden der Umzugspläne ihrem Unmut darüber in Gesprächen, Leserbriefen und Internet-Kommentaren Luft gemacht.

Die Musikschule soll dagegen nach dem Willen der Ampel weiterhin komplett an die Kaiserallee ziehen. Der heutige Standort an der Altenaer Straße könne dann die Schulpsychogische Beratungsstelle, die Schuldnerberatung, das Personalamt und den Personalrat aufnehmen. Der Zusammenschluss beider Verwaltungen könne Stellen sparen.

Finden in der Hauptschule keine VHS-Seminare statt, könnten die dortigen Räume zudem für eine neue U-3-Kita genutzt werden, so die Ampel weiter. Damit spare man Kosten für einen Neubau oder weitere Anmietungen. Ferner entfalle die Miete für den VHS-Standort an der Ecke Knapper-/Herderstraße. Und: Der VHS-Sitz Alte Rathausstraße 3 soll weiterhin veräußert werden, zumal es mehrere Interessenten dafür gebe.

Diese Überlegungen im Rahmen ihrer Etatberatungen stellten jetzt die Fraktionsvorsitzenden Ingo Diller (SPD), Jens Holzrichter (FDP) und für die Grünen der designierte Fraktionschef Otto Bodenheimer vor.

Die Ratsmehrheit will in Kürze einen Prüfantrag an die Verwaltung stellen, möglicherweise schon im kommenden Bauausschuss. Ziel dieses Antrags werde es sein, die Machbarkeit, aber auch die finanziellen Auswirkungen der neuen Planung aufzuzeigen. Es gehe letztlich darum, die 72 000 Euro an jährlicher Mieteinnahme, die im Haushaltssicherungskonzept im Fall eines VHS-Auszugs eingeplant sind, wieder hereinzuholen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare