Ampel am Bahnhof sorgt für Irritationen

Lüdenscheid - Nach einem Beinahe-Unfall an der Doppelampel auf der Bahnhofsallee zur Bahnhofstraße hin will sich die Verwaltung die Situation noch einmal ansehen.

Es soll schon mehrfach vorgekommen sein, das irritierte Autofahrer das Rotlicht missachteten, wenn die von rechts kommenden Busse – dank der Vorrangschaltung – an der großen Ampel dahinter zeitgleich Grün angezeigt bekamen. Ein Unfallschwerpunkt liege hier zwar nicht, hieß es am Donnerstag im Rathaus. Eventuell könne man aber die Bedeutung der ersten Ampel in der Wahrnehmung von Autofahrern durch eine Blende erhöhen. - hgm/Foto: Popovic

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare