Polizei sucht nach zwei Männern

Amazon-Bote am Friedhof überfallen

Paket von Amazon
+
Ein bislang unbekannter Täter raubte einen Amazon-Paketboten in Lüdenscheid aus.

Ein Amazon-Paketbote ist am Dienstag in Lüdenscheid auf dem Diebesweg, am Rande des evangelischen Friedhofs, überfallen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 24-jähriger Dortmunder, Paketbote des Online-Kaufhauses Amazon, wurde am Dienstag nach Informationen der Polizei gegen 11.30 Uhr auf dem Diebesweg von zwei unbekannten Tätern angesprochen und unmittelbar mit einem Messer bedroht.

Der zweite Täter durchsuchte den Geschädigten und nahm ihm sein iPhone und die
Geldbörse ab.

Die beiden Räuber flüchteten zu Fuß über den Weg in Richtung
Altenaer Straße/Lennestraße.

Der Geschädigte wurde glücklicherweise nicht
verletzt.

Täterbeschreibung

Der erste Täter, der das Opfer mit dem Messer bedrohte, ist etwa 1,80 Meter groß und korpulent. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Cappy (snap bag), eine OP-Maske, hellblaue Jeans, schwarze
Sportschuhe und eine schwarze Jacke - Schnitt Bomberjacke. Er sprach gebrochenes Deutsch.

Der zweite Täter, der den Amazon-Boten durchsuchte, ist etwa 1,75 Meter groß und ebenfalls korpulent aber schmaler als sein Komplize. Er trug auffällig hellblaue Jeans, einen schwarzen Kapuzenpulli mit Frontprint und eine OP-Maske.

Sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Rufnummer 02351/90990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare