Altenaer Straße nach Überflutung gesperrt

LÜDENSCHEID ▪ Für eine Vollsperrung der Altenaer Straße sorgte am Mpontag das Gewitter mit Starkregen, das sich gegen 18 Uhr über Lüdenscheid austobte. An der Kanalbaustelle Schafsbrücke schwemmte das schlammige Wasser Geröll, Warnbaken und Werkzeuge weg.

Die Straße musste bis in den späten Abend hinein voll gesperrt werden, mehrere Keller liefen voll und wurden von der Feuerwehr leergepumpt. Weiter in Richtung Altena setzten die Fluten des angeschwollenen Rahmedebachs die Waschstraße unter Wasser, auch der dahinter liegende Autoteilehandel wurde in Mitleidenschaft gezogen. Auch die Innenstadt blieb nicht ganz verschont: Der „Samtkragen“ meldete Wasser im Keller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare