Kanalbaustelle „rechtzeitig“ zur Sommersaison

Am Dienstag richteten Arbeiter die Baustelle vor dem Alten Rathaus ein, bis etwa 6. Juli wollen sie mit der Kanalbaumaßnahme fertig sein. - Fotos: Moos

Lüdenscheid - Mit Beginn der Schönwetterperiode bricht für viele Wirte auch die Zeit der Außengastronomie an. Für Ralf Seidler, Betreiber des Wirtshauses zum Schwejk am Kirchplatz, hat die Saison mit einem Paukenschlag begonnen: Bauarbeiter rissen in direkter Nachbarschaft, vor dem Alten Rathaus, ein Loch ins Kopfsteinpflaster und gruben sich in die Tiefe.

Den Kies zum späteren Verfüllen kippten sie vor die Treppe, die zum Schwejk-Biergarten führt. Ralf Seidler ist stinksauer. „Ich verkaufe draußen bei gutem Wetter im Normalfall 40 bis 50 Mittagessen pro Tag. Aber bei dem Baulärm und vor allem bei dem Staub kommt keiner mehr.“ Solche Umsatzeinbußen seien kaum zu verkraften.

Johannes Irle vom Stadtentwässerungsbetrieb Lüdenscheid (SEL) weist jedoch auf die Notwendigkeit der Maßnahme hin. „Der Kanal ist alt und beschädigt und muss dringend ausgetauscht werden.“ Doch bis zum Ende der Bauarbeiten muss der Schweijk-Wirt noch Geduld haben. Wie es gestern beim SEL hieß, soll das Loch in der ersten Juli-Woche wieder dicht sein. Irle: „Aber der Kies kann sicher auch woanders zwischengelagert werden.“

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare