ASD bietet Hilfesuchenden neuen „Tagesdienst“

+
Herrmann Scharwächer, Nathalie Kompernaß und Stefan Hesse (v.li.) stellen das neue Angebot „Tagesdienst“ vor.

LÜDENSCHEID - Der Allgemeine Soziale Dienst (ASD) ist einer der wichtigsten Bereiche des Jugendamtes. Das unterstreicht auch der „Tagesdienst“, ein neues Angebot, das ab sofort Hilfesuchenden zur Verfügung steht.

Montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr ist ein Mitarbeiter des ASD für Fragen und Probleme auf der vierten Etage des Rathauses Ansprechpartner.

„Wir wollen damit eine bessere Struktur in die Beratung bringen und den Service verbessern“, sagt Herrmann Schwarwächter, Fachbereichsleiter Jugend, Bildung und Sport. „Mit den ausgeweiteten Sprechstunden ist eine direktere Steuerung auf das richtige Gleis möglich“, fügt Stefan Hesse, Fachdienstleiter Familienhilfe hinzu. Im Stellwerk sitzt unter anderen Nathalie Kompernaß, Koordinatorin des ASD. Ein neuer Flyer listet die Aufgaben des ASD auf als da sind:

- Unterstützung und Förderung der Erziehung in der Familie,

- Unterstützung in familiengerichtlichen Verfahren,

- Beratung bei Trennung, Scheidung und Umgang zur Wahrung von Kindesinteressen,

- Hilfen zur Unterstützung der Erziehungsfähigkeit,

- Einleitung und Begleitung dauerhafter Lebensformen außerhalb der Familie,

- Hilfen zur Teilhabe am Leben in der Gesellschaft,

- Hilfen zur Verselbständigung

- und Gefahrenabwehr bei Kindeswohlgefährdung.

„Wir lenken zu den richtigen Sachbearbeitern des ADS oder Institutionen, die helfen“, sagt Nathalie Kompernaß. Die durchgehende Erreichbarkeit sei ein weiterer wichtiger Baustein im Hilfsangebot des ASD.

Von Martin Messy

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare