Alleinstehende feiern gemeinsam Weihnachten

+
Gelungener Heiligabend mit mehr als 30 Gästen. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Auch in diesem Jahr erging eine große Einladung an alle Singles, Alleinerziehende oder Menschen, die den Heiligen Abend nicht allein verbringen wollen, gemeinsam im Kirchenhaus in der evangelischen Gemeinde Oberrahmede zu feiern.

Mit einem festlichen Essen, einem schön geschmückten Weihnachtsbaum, Geschenken, Liedern, einer Kurzandacht, Erlebnisberichten und Geschichten wurde die Feier mit etwa 35 Anwesenden zu einer gelungenen Alternative an den festlich dekorierten Tischen.

„Wir möchten, dass niemand an Heiligabend allein ist, der dies nicht will“, berichtete Frank Alles, der den Abend mit vielen Helfern vorbereitet hatte. Die Idee dazu hatte vor einigen Jahren Tochter Larissa. „Es gibt so viele, die Heiligabend unfreiwillig allein verbringen müssen. Lasst uns für sie eine Feier ausrichten“, schlug das Mädchen im Teenageralter vor mehr als sechs Jahren vor. Wenig später begann die Familie, diesen Vorschlag erfolgreich umzusetzen und Alleinstehende einzuladen. In gemütlichem Ambiente wurde die Feier auch in diesem Jahr zu einer runden Sache. „Ich bot einen kleinen Platz in meinem Herzen und bekam das riesengroße Geschenk der Vergebung von Gott zurück“, erzählte Alles in seiner Andacht. Heitere Geschichten um den Weihnachtsbaum waren ebenfalls zu hören. Und dass Larissa Alles ihren ersten selbstgekauften Weihnachtsbaum für die Heiligabendfeier zur Verfügung stellte, machte das Fest ebenfalls zu etwas Besonderem, für das sie viel Applaus erntete. Worte des Dankes gab es am Ende von Alles für die zahlreichen Helfer, ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre. ▪ maya

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare