Situation ungewiss

Alle Mitarbeiter krank: STL nimmt aktuell keine Schadstoffe an

Schadstoffe STL Recyclinghof
+
Schadstoffe können derzeit nicht am Recyclinghof des STL abgegeben werden.

Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebs Lüdenscheid nicht Halt. Nun musste sogar eine Annahmestelle geschlossen werden.

Lüdenscheid – Auf dem Recycling-Hof des Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetriebs Lüdenscheid (STL) können bis einschließlich heute keine Schadstoffe abgegeben werden. Der Grund: Sämtliche Mitarbeiter des Schadstoffmobils sind erkrankt.

Die Annahme und die Entsorgung von umweltgefährlichen Stoffen sei ausschließlich Fachpersonal gestattet, erklärt der stellvertretende STL-Werkleiter Andreas Fritz. Dass dem Betrieb auf einen Schlag alle vier Schadstoff-Entsorger weggebrochen sind, sei ein „unglücklicher Umstand“.

Der STL geht zwar davon aus, dass die Abgabe von Schadstoffen ab Montag wieder möglich sei, die endgültige Entscheidung fällt aber mit der Personalsituation am Montagmorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare