Etliche Mitarbeiter sind dort seit vielen Jahren beschäftigt

Alle Mitarbeiter gekündigt: Weltkonzern schließt Werk im MK und drei weitere

+
Die Unternehmensgruppe plant die Schließung eines Standorts im MK.

Lüdenscheid – Mitten in der Corona-Krise plant ein Unternehmen im MK die Schließung mehrerer Standorte. Die Mitarbeiter haben die Kündigung erhalten.

Bittere Nachricht für 19 Beschäftigte mitten in der Corona-Krise: Nach LN-Informationen plant die Bodycote-Unternehmensgruppe zum 31. Oktober die Schließung ihres Standortes in Lüdenscheid. Alle Mitarbeiter erhielten demnach vor rund zehn Tagen ohne Angabe von Gründen ihre Kündigung. 

Etliche von ihnen sind seit vielen Jahren in dem Betrieb an der Nottebohmstraße beschäftigt. Teilweise waren sie schon vor der Übernahme durch Bodycote dort tätig. Das Unternehmen arbeitet als Dienstleister für thermische Beschichtungen unter anderem für die Automobilbranche. 

Corona-Krise als Auslöser?

Ob die Corona-Krise der Auslöser für die Schließung ist oder ob es sich um eine langfristige strategische Entscheidung handelt, konnte nicht beantwortet werden. Laut Informationen unserer Zeitung sind noch drei weitere deutsche Bodycote-Standorte in Remscheid, Langenfeld (Rheinland) und dem baden-württembergischen Korntal von der Schließung betroffen. 

Laut Internetseite gibt es derzeit 19 Bodycote-Standorte in Deutschland, davon einen weiteren im Märkischen Kreis, in Menden. Eine Bestätigung der Schließungspläne durch die Konzernleitung in Großbritannien liegt bislang nicht vor. Eine Anfrage per E-Mail wurde bislang nicht beantwortet. 

Lesen Sie mehr zum Coronavirus im MK in unserem News-Ticker

Laut ihrer Internetseite hat die Unternehmensgruppe im April einen dreistelligen Millionen-US-Dollar-Betrag investiert, um die US-amerikanische Firma Ellison Surface Technologies mit mehren Standorten in den USA, Kanada und Mexiko zu übernehmen, und sei damit zu einem der größten Dienstleister im Bereich von Oberflächenbeschichtungen geworden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare