Im Aldi im MK: Frau "bei den Eiern" geschubst - schlimmer Moment an der Kasse

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Eine 85-jährige Lüdenscheiderin wurde am Donnerstagmorgen beim Einkaufen im Aldi-Markt an der Altenaer Straße bestohlen.

Während des Einkaufs zwischen 9.30 und 10.15 Uhr trug sie ihre Geldbörse in der zugeknöpften rechten Jackentasche. 

Die Seniorin kann sich nur noch erinnern, dass sie bei am Eierregal von einer jungen Frau angestoßen oder geschubst wurde. Möglicherweise wurde ihr in diesem Moment das Portemonnaie aus der Jacke gezogen. 

Die Unbekannte dürfte zwischen 25 und 30 Jahre alt und nur etwa 1,60 Meter groß sein. Sie trug eine hellbeige Jacke und dunkle, mittellange Haare. In ihrer Begleitung war ein junger Mann. 

Die Polizei mahnt, Wertsachen am besten in Innentaschen von Jacken oder Mänteln zu verwahren. Viele Kunden wägen sich in ihrem „vertrauten Laden um die Ecke“ in falscher Sicherheit. 

Keinesfalls sollten Handtaschen mitsamt Geldbörse im oder am Einkaufswagen deponiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare