Aldi, Lidl und Co.: Dringende Warnung an Discounter-Kunden im MK

+
Symbolbild

Lüdenscheid - In den vergangenen Tagen häuften sich Anzeigen wegen Taschendiebstählen bei der Polizei: „Der Ablauf ähnelt sich: Fast immer sind es ältere Frauen“, sagen die Ermittler.

Doch die Täter schlagen nicht nur auf offener Straße zu. Oft nutzen sie auch ihre Chance beim Einkaufen im Laden, wenn jemand seinen Geldbeutel in den Einkaufskorb legt. 

Die Polizei warnt: „Niemand behält seine Wertsachen beim Suchen nach Butter oder Gemüse immer im Blick. Ein unaufmerksamer Blick genügt. Und plötzlich steht man ohne Geld an der Kasse.“ 

Bräuckenstraße 

So wurde ein 83-Jähriger am Donnerstag in einem Supermarkt an der Bräuckenstraße beklaut, der seine Geldbörse in die äußere Jackentasche gesteckt hatte. Eine 81-Jährige wurde ebenfalls am Donnerstag gegen 11.30 Uhr in einem Discounter am Bräucken bestohlen, als sie ihre Handtasche einen kurzen Augenblick an den Einkaufswagen hängte, weil sie sich an einem Regal nach oben strecken musste. 

Innenstadt 

Einer 86-jährigen Lüdenscheiderin erging es am Donnerstag um 14.15 Uhr in einem Geschäft im Stern-Center in der Innenstadt ähnlich. Außerdem bemerkte eine 78-Jährige auf der Wilhelmstraße am Donnerstag gegen 14.30 Uhr, dass jemand ihr das Portemonnaie aus der Handtasche entwendet hatte. 

Volmestraße 

Dreiste Taschendiebe haben auch am Freitag zugeschlagen, diesmal in einem Supermarkt an der Volmestraße. Wie die Polizei mitteilt, stahlen Unbekannte gegen 11.30 Uhr einer 75-jährigen Kundin des Geschäfts die Geldbörse aus dem Rucksack. 

Bromberger Straße 

In der Zeit zwischen 10.50 und 11 Uhr fiel eine 82-jährige Passantin an der Bromberger Straße einem Diebstahl zum Opfer. Die Täter hatten der Dame die Geldbörse unbemerkt aus der Handtasche gezogen. 

Altenaer Straße 

Am Freitag gegen 11 Uhr schließlich war eine 71 Jahre alte Lüdenscheiderin zum Einkaufen in einem Supermarkt an der Altenaer Straße. An der Kasse bemerkte sie den Diebstahl ihrer Geldbörse aus der Handtasche. 

Hinweise über das Aussehen oder die Identität der Gesuchten oder den Verbleib ihrer Beutestücke nimmt die Polizei in Lüdenscheid unter der Rufnummer 90 99 0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare