Verkehrssicherheitstage im Stern-Center

+
Oberkommissar Uwe Düchting (li.) gab wichtige Informationen zu geeigneten und sicheren Kindersitzen.

Lüdenscheid  - „Jetzt habe ich mal ganz hautnah die Bürde des Alters erfahren“, sagt Dieter Dzewas und atmet erst einmal tief durch. Gerade ist der Bürgermeister aus dem Alterssimulationsanzug geschlüpft, mit dem er entlang des Parcours der Verkehrwacht im Erdgeschoss 1 des Stern-Centers gegangen ist.

Schwerer ist ihm einiges gefallen, und genau das soll der Anzug vermitteln – wie das Alter halt für Einschränkungen sorgt beim Auto- und Fahrradfahren oder auch als Fußgänger.

Dies ist nur eine von mehreren anschaulichen Stationen der Verkehrssicherheitstage, die am Donnerstag offiziell von Martin Kornau, dem Vorsitzenden der Verkehrswacht Lüdenscheid, eröffnet wurden. Das Team mit zahlreichen Helfern sowie Vertreter der Polizei, des Märkischen Kreises, der städtischen KlimaschutzAbteilung und der Drogenberatungsstelle „drobs“ haben die Verkehrssicherheit fest im Blick.

Wer sich ein Bild von seiner Verkehrstüchtigkeit machen will, der kann im Fahrsicherheitsstrainer Platz nehmen, sich mit Verkehrssicherheitsberatern der Polizei unterhalten, Seh-, Hör- und Redaktionstests machen und sich den Blutdruck messen lassen. Für Kinder ist ein Laufrad-Parcours aufgebaut, an dem es auch etwas zu gewinnen gibt.

Eine Etage drüber steht erstmals die Elektromobilität im Mittelpunkt. Pedelecs sowie Elektroautos wie zum Beispiel der Renault Twizy oder der Opel Ampera sind ausgestellt. Auf einem Heimtrainer können die Besucher mit und ohne E-Unterstützung radeln und sich zudem über Klimaschutz im Auto informieren.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare