Aktionstage „Retter im Ehrenamt“ im Stern-Center eröffnet

Eröffneten die Aktionstage mit einer Rauchhaus-Demonstration: Martin Eisenhuth (l.), Rainer Link (3.v.l.), Martin Walter (2.v.r., alle Feuerwehr), Erbauer Andreas Ackermann (2.v.l.), Saturn-Geschäftsführer und Feuerwehrmann Klaus Giljohann (3.v.r) und Jörg Reinirkens (r.), technischer Center-Leiter.

Lüdenscheid - Zur offiziellen Eröffnung der dreitägigen Aktion „Retter im Ehrenamt“ im Stern-Center wurde am Donnerstag das Rauchhaus der Feuerwehr Lüdenscheid in Betrieb genommen.

An dem Rauchdemohaus könne man anschaulich verfolgen, wie schnell sich gefährlicher Brandrauch durch offene Türen in einem Haus ausbreitet und wie ein Rauchmelder rechtzeitig Alarm auslöst, erklärte Rainer Link, zuständig für Brandschutzerziehung. Die Rauch-Demonstrationen sind am Freitag und Samstag zwischen 11 und 17 Uhr zu sehen.

Mit von der Partie im Center sind DRK, Feuerwehr, DLRG und Die Johanniter. Mit einer Laufkarte können Kinder an allen Ständen eine Aufgabe erfüllen und sich anschließend mit vier Stempeln ein kleines Geschenk an der Info-Theke abholen.

Die Johanniter-Hundestaffel zeigt am Freitag und Samstag um 15, 16 und 17 Uhr jeweils etwa halbstündige Vorführungen. Das DLRG bietet am Freitag um 14 und 16 Uhr Puppentheater im 1. OG des Centers. Und am Samstag zeigen Einsatzkräfte aller beteiligten Retter eine Leistungsschau in voller Einsatzmontur und zum Teil mit -ausrüstung um 14 und gegen 16 Uhr im Untergeschoss neben dem Johanniter-Stand. - wok

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare