Film- und Musical-Melodien zum 50. Musikschul-Geburtstag

+
Rund 40 Akkordeonisten spielen am Sonntag in der Scholl-Aula auf.

Lüdenscheid - Im Rahmen des 50-jährigen Musikschuljubiläums beginnt am Sonntag um 16 Uhr in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ein Akkordeonkonzert, in dessen Mittelpunkt Film- und Musicalmelodien stehen.

Zu Gast sind an diesem Nachmittag das Akkordeon-Orchester der städtischen Musikschule unter der Leitung von Marion Fritzsche und das Hohenlimburger Akkordeon-Orchester mit dem Dirigenten Jügen Lollert.

Das Publikum wird eine große Besatzung erleben, die sich seit Wochen auf das Geburtstagskonzert der Städtischen Musikschule vorbereitet. Denn beide Orchester zusammen umfassen 40 Akkordeonisten mit verschiedenen Zusatzinstrumenten.

Im ersten Teil des Konzertes werden sich die Orchester jeweils alleine präsentieren. Dabei spielen sie Kompositionen wie „Starlight Express“ aus dem gleichnamigen Andrew Lloyd Webber-Musical oder „The Blues Brothers“, eine eine Rhythm-and-Blues-Band, die von den zwei Schauspielern und Komikern John Belushi und Dan Aykroyd geleitet wurde.

Im zweiten Teil des Konzertes werden beide Orchester zusammen spielen. Der Eintritt für das Konzert ist generell frei, allerdings werden Einlasskarten benötigt. Diese sind im Sekretariat der Musikschule an der Altenaer Straße erhältlich.

Am Mittwoch, 30. September, steht bereits die nächste Geburtstagsveranstaltung an für Liebhaber der Gitarrenmusik: das Jahreskonzert des Bereiches Zupfmusik im Saal der Stadtbücherei (18 Uhr). Hier beträgt der Eintritt sieben Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Karten sind ab sofort im Sekretariat der städtischen Musikschule erhältlich und an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.