Abstimmung über Bebauungsplang

Neuenhofer Straße erneut Thema im Rat

+
Die Bebauung dan der Neuenhofer Straße wird erneut Thema in der Politik.

Lüdenscheid - Die geplante Bebauung an der oberen Neuenhofer Straße mit fünf Einzelhäusern wird erneut Thema im Rat. In der Sitzung am Montag, 24. August, 17 Uhr, im Ratssaal will die Alternative für Lüdenscheid den entsprechenden Bebauungsplan Nr. 808 ein weiteres Mal zur Abstimmung stellen.

Das Bebauungsvorhaben hatte in der Vergangenheit für scharfe politische Debatten gesorgt. Im Fachausschuss war es einmal positiv, ein weiteres Mal negativ beschieden worden. Der Rat hatte es einmal bei Stimmengleichheit abgelehnt, in der letzten Sitzung aber zugestimmt. Hart diskutiert worden war, ob es der politischen Kultur und den Gepflogenheiten entspreche, eine unveränderte Beschlussvorlage ein zweites Mal abzustimmen.

Ihren Antrag hatte die AfL bereits in er letzten Ratssitzung vor der Sommerpause angekündigt. In der Begründung bezieht sich AfL-Fraktionschef Peter Oettinghaus auf die Kritik, die die Interessengemeinschaft Grüner Baukloh bereits im Fachausschuss und im Rat vorgetragen hatte.

Ob der Rat seinen Beschluss noch einmal kippt, scheint aber fraglich. Mit dem positiven Entscheid sei gültiges Recht geschaffen, hieß es am Rande der letzten Sitzung.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare