Ärger ums Pflaster

Die Pflastersteine haben sich schon wieder gelöst.

Lüdenscheid - Seit Monaten ist Anwohnern, unter ihnen auch CDU-Ratsherr Rüdiger Wilde, die Pflasterung des Bürgersteigs vor der Einfahrt zur Tagespflege der Johanniter an der Hasleystraße ein Dorn im Auge.

Zwar war das Pflaster kürzlich aufgehoben und neu verlegt worden, doch inzwischen sieht es wieder fast wie zuvor aus: „Es ist halt weiterhin völliger Bauflickmurks“, kritisiert Wilde. „Man könnte die Zufahrt durchasphaltieren auf Lkw-ausgelegter Bettung oder als Alternative mindestens das Kleinpflaster einkleben und voll vergießen“, schlägt er vor. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare