Adventsmarkt auf Schloss Neuenhof: Möglichst zu Fuß

+
Wanderschäfer Manfred Schneider hat – zur Freude von Gevinon Gräfin und Alhard Graf von dem Bussche Kessell – einige seine Kärntner Brillenschafe zur Schlosskrippe mitgebracht.

LÜDENSCHEID - Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, selbst die Tiere für die Krippe sind gestern Vormittag eingetroffen. Samstag und Sonntag findet auf Schloss Neuenhof der traditionelle Adventsmarkt statt. Für Autofahrer gelten folgende Regeln: Da die Parkmöglichkeiten begrenzt sind, ist jedes Auto, das nicht zum Schloss fährt, eine große Hilfe.

Die Besucher werden gebeten, möglichst zu Fuß zu kommen, und zwar über das Werksgelände der Firma Hueck, Talstraße 105 (MVG-Linie 58, Haltestelle An der Schnappe) und dann die Neuenhofer Straße oder über die Freie Christliche Schule (MVG-Linie 46 Haltestelle Am Schäferland) und dann durch den Wald am Baukloh/Hüttenfeld.

Wer doch mit dem Auto kommt, wird gebeten, in Einbahnrichtung vom Kreisel an der Freien Christlichen Schule bis Parkplatz Bunte Brücke (Ecke Neuenhofer/ Brenscheider und Stillekingstraße) zu fahren, und nach dem Besuch des Adventsmarktes nicht in Gegenrichtung zurückzufahren, sondern das Elspetal ausnahmsweise über die Brenscheider Straße (Anliegerstraße) Richtung Piepersloh (Sonneborn- Kreisel) zu verlassen.

Den Parkplatz Bunte Brücke am König-Theodor-Denkmal öffnet die Gutsverwaltung für das Wochenende und stellt somit zusätzliche Parkplätze kostenfrei zur Verfügung. Die Fußgänger können über den privaten König-Theodor-Weg bequem und sicher zum Schlosshof kommen, so dass sie nicht die Fahrbahn mit dem Autoverkehr teilen müssen.

Die Gutsverwaltung hat zudem an der Reithalle im Sägewerk eine begrenzte Zahl von Parkplätzen eingerichtet, wo gegen eine Parkgebühr von einem Euro die Autos auf eigene Gefahr abgestellt werden können.

Die Behörden haben die Sperrung der Neuenhofer Straße ab Abzweig Mintenbecker Straße angeordnet. Damit Rettungsfahrzeuge jederzeit ungehindert passieren können, dürfen in diesem Bereich absolut keine Fahrzeuge abgestellt werden.

Die Gutsverwaltung Schloss Neuenhof sei bemüht, den Besucherverkehr so angenehm wie möglich zu gestalten und setzt hierzu einige Verkehrseinweiser ein, die den Autofahrern behilflich sein können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare