Schwerer Unfall bei Ehrung überschattet Neujahrsempfang

+
Mehrere hundert Bürger waren zum Neujahrsempfang der Stadt Lüdenscheid gekommen.

[Update 15 Uhr] Lüdenscheid - Der offizielle Teil des Neujahrsempfangs der Stadt Lüdenscheid fand am Sonntagvormittag ein abruptes Ende: Während der Verleihung der Ehrennadeln der Stadt an verdiente Mitarbeiterinnen des Weltladentreffs stürzte mit Marianne Gratz eine der zu Ehrenden von der Bühne. Dabei zog sich die Lüdenscheiderin eine schwere Verletzung zu.

Themen, die das vergangene Jahr geprägt haben, und solche, die 2016 wichtig sein werden, waren zentrale Aspekte in der Rede von Bürgermeister Dieter Dzewas beim Neujahrsempfang der Stadt am Sonntagvormittag im Bürgerforum des Rathauses. Den Abschluss des offiziellen Teils bildet traditionell die Auszeichnung verdienter Bürger mit der Ehrennadel der Stadt – diese fand allerdings durch einen Unfall ein abruptes Ende.

Den Neujahrsempfang hatten sich das Team des Weltladentreffs und Bürgermeister Diester Dzewas anders vorgestellt – die Freude über die Auszeichnung wurde getrübt durch den Sturz von Marianne Gratz.

Geehrt werden sollten verdiente Mitarbeiterinnen des Weltladentreffs – als Marianne Gratz als zweite ihre Auszeichnung entgegennehmen wollte, stürzte sie vor den Augen von hunderten Besuchern des Empfangs von der Bühne. Dabei zog sich die Lüdenscheiderin schwere Verletzungen zu und musste nach einer ersten Versorgung durch die anwesenden Sanitäter ins Klinikum gebracht werden.

Der Weltladentreff, der seit fast 40 Jahren die Aufmerksamkeit auf die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse in Entwicklungsländern richtet, sollte in diesem Jahr im Mittelpunkt des Empfangs stehen. Zur Präsentation des Vereins durch Josef Lorkowski kam es wegen des Unfalls nicht mehr. Nach der Versorgung der Verletzten ermunterte Dzewas die Anwesenden, sich zumindest am Stand, den der Weltladentreff im Bürgerforum aufgebaut hatte, über das Angebot fair gehandelter Produkte zu informieren.

Neujahrsempfang der Stadt Lüdenscheid

Stellvertretend für alle, die sich in dem Verein engagieren, erhalten in diesem Jahr ehrenamtlich Engagierte der ersten Stunde die Ehrennadel der Stadt. Neben Marianne Gratz sind das Ursel Schultz, Erika Bergfeld, Christa Woschée und Margarete Rietz. Erstmals beim Empfang im Einsatz war eine LED-Wand, die die Lüdenscheider Stadt-Marketing-Gesellschaft (LSM) angeschafft hat, und auf die das Geschehen auf der Bühne übertragen wurde. Dzewas kündigte an, dass damit auch Public-Viewing-Veranstaltungen zur Fußball-Europameisterschaft möglich werden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare