Fachmarktzentrum Altenaer Straße

Handelsketten wollen an Ex-Rewe-Standort ziehen - unter einer Bedingung

+
Bis November befand sich am Satndort das Rewe-Center.

Lüdenscheid -  Seitdem Mitte November die Regale leergeräumt wurden, ist es still geworden um das ehemalige Rewe-Center an der Altenaer Straße. Jetzt gibt es mehrere Lebensmittelketten, die Interesse angemeldet haben - unter einer Bedingung. 

Ende Dezember lief der Mietvertrag zwischen dem Eigentümer, einem Düsseldorfer Immobilienunternehmen, und Rewe aus. Die Schilder mit Schriftzügen des Lebensmittelmarktes wurden abgeschraubt. Das Gebäude ist derzeit ohne Nutzung – und hat nach Informationen unserer Zeitung wohl auch keine große Zukunft mehr vor sich. 

Kein Interessent für die Bestandsimmobilie

Wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, sind Verhandlungen über eine Vermietung der Bestandsimmobilie gescheitert. Es gibt derzeit keinen Interessenten für das bestehende Objekt, das mit seiner Konzeption aus Parkhaus, Parkdeck und Ladenflächen nicht mehr den Anforderungen moderner Einzelhandelsunternehmen entspricht. 

Eine aktuelle Ansicht. Das Gebäude steht leer.

Gleichzeitig gibt es nach Informationen unserer Zeitung mehrere Handelsketten, die sich an diesem relativ zentral, aber verkehrsgünstig gelegenen Standort niederlassen wollen. Daher wird nun ein Abriss des alten Gebäudes immer wahrscheinlicher. 

Neubau nach Wünschen des Mieters

Auf der dann freien Fläche könnte nach den Wünschen des neuen Mieters neu gebaut werden. Möglichst in der ersten Jahreshälfte soll eine Entscheidung fallen.

Bei den Interessenten handelt es sich dem Vernehmen nach ausschließlich um Lebensmittelhändler. Grundsätzlich sind aber auch Verkaufsflächen anderer Branchen an der Altenaer Straße denkbar. Klar ist, dass die Fläche neu und langfristig vermietet werden soll. 

Verkauf der Fläche ist ausgeschlossen

Ein Verkauf des innenstadtnahen Filetstücks steht nicht zur Debatte. Rewe hatte sein Fachmarkt-Center aufgrund nachlassender Kundenströme im November geschlossen. 60 Mitarbeiter verloren damals ihren Arbeitsplatz.

Was bisher geschah

Rewe verkündet Aus

Rewe schließt vorzeitig

Suche nach Nachmietern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare