Entdeckung auf einem Industriegelände

Bläulich schimmernde Chemikalie entdeckt: ABC-Einsatz!

+

[Update, 13.28 Uhr] Lüdenscheid - ABC-Einsatz an der Talstraße: Auf einem Industriegelände war eine bläulich schimmernde Chemikalie entdeckt worden. 

Am Freitagmittag fielen den aufmerksamen Mitarbeitern eines metallverarbeitenden Betriebs an der Talstraße in Lüdenscheid farbige Schlieren in Pfützen auf, die vom benachbarten Grundstück eines Aludruckgusswerkes zu kommen schienen. Kurzerhand alarmierten sie die Feuerwehr.

Die konnte zunächst nur feststellen, daß die Chemikalie tatsächlich vom Nachbargelände kommt, wohl aber schon abtransportiert wurde. Ein dazu passender Behälter fand sich nicht. Gemeinsam mit einem Vertreter der Unteren Wasserbehörde sowie der Polizei gelang es dann, die Herkunft zu klären.

Nach Schnelltests konnte Entwarnung gegeben werden: Offensichtlich handelte es sich und ein Abfallprodukt der Metallverarbeitung, möglicherweise um eine Art Kühlflüssigkeit. Von ihr geht nach Überzeugung der Fachleute keine Gefahr aus, zumal keine nennenswerten Menge davon in die über das Gelände fließende Elspe liefen. 

Nun muss zwar gewährleistet werden, daß die ausgetretenen Mengen mit geeigneten Bindemitteln aufgenommen werden, darüber hinaus ist die Angelegenheit erledigt.

Weitere Nachrichten aus dem Kreis:

Sturm und bis 50 Liter Regen pro Quadratmeter: Amtliche Wetterwarnungen

Unfassbar! Fahrer wirft Plastiktüte aus dem Lkw - die kracht in Autoscheibe

Lenne-Hochwasser: Autos müssen weg - Polizei warnt über Lautsprecher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare