Schwedische Klänge bei Dahlmann

+
Die Formation „ABBA Review“ war schon mehrfach zu Gast in Lüdenscheid.

Lüdenscheid - Abba-Sängerin Agnetha Fältskog hat sich nach knapp zehnjähriger musikalischer Abstinenz kürzlich mit einer Single zurückgemeldet – und schließt in Interviews einen gemeinsamen Auftritt der schwedischen Supergroup nicht mehr kategorisch aus. Wer nicht aufs Revival warten will, kann ein ähnliches Feeling mit „ABBA Review“ am 12. April bei Dahlmann erleben.

Schon zu Abbas Hoch-Zeiten verfolgten die heutigen Mitglieder von „ABBA Review“ die Auftritte des Originals im Fernsehen und waren beeindruckt. Die Stimmfärbung, der gemeinsame Klang der Stimmen, Haarfarbe und Größe, akribische Vorbereitung und die Liebe zur Musik seien die Gründe, so heißt es in einer Ankündigung, dass „ABBA Review“ dem Original sehr nahe komme: „Ausstrahlung, echte Frisuren und Musiker, die sich auch privat lange Jahre kennen, verleihen der Show das gewisse Extra.“ Publikumsnah stehen die Musiker nach dem Konzert den Fans Rede und Antwort und schreiben Autogramme. In den letzten Jahren hat die Band schon zweimal für einen ausverkauften Dahlmann-Saal gesorgt.

Einlass bei Dahlmann ist ab 19.30 Uhr, der Beginn wurde neu auf 21 Uhr festgelegt. Stehplätze für das Konzert kosten im Vorverkauf 15 Euro plus Gebühr, an der Abendkasse 18 Euro. Für Sitzplätze zahlen Gäste im Vorverkauf 20 Euro plus Gebühr und an der Abendkasse 24 Euro. Karten gibt es bei Dahlmann und im LN-Ticketshop im Medienhaus an der Schillerstraße.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare