1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

A45-Sperrung: Navi aus! Was bringt das verrückteste Schild Deutschlands?

Erstellt:

Von: Jan Schmitz

Kommentare

Navi aus! Mit einer ungewöhnlichen Aufforderung werden Verkehrsteilnehmer nach Verlassen der gesperrten A45 in Lüdenscheid begrüßt.

Lüdenscheid – Das „Navi aus“-Schild auf der A45-Umleitung in Lüdenscheid machte im März als „verrücktestes Schild Deutschlands“ bundesweit Schlagzeilen.

AutobahnA45
Länge257 km
BundesländerNordrhein-Westfalen; Hessen; Bayern

Mit dem Verkehrszeichen wollten Stadt Lüdenscheid und Straßen.NRW das Verkehrschaos auf den Ausweichstrecken und in den Wohngebieten in den Griff bekommen. Die „Google-Hörigkeit“ sorgte damals dafür, dass die Verkehrsteilnehmer blind die Vorgaben ihres Navigationsgeräts befolgten, das in Echtzeit immer die kürzeste Strecke anbot, um so die vorhandenen Staus zu umfahren.

Für Verkehrsteilnehmer ist das Navi-aus-Schild derzeit nur noch ein Hinweis auf die Bedarfsumleitung.	Foto: Popovici
Für Verkehrsteilnehmer ist das Navi-aus-Schild derzeit nur noch ein Hinweis auf die Bedarfsumleitung. © Cornelius Popovici

Nach vier Monaten fällt es der Stadt Lüdenscheid auf Anfrage schwer, den Erfolg des Schildes zu bewerten. „Wir haben aber schon das Gefühl, dass die Situation insgesamt besser geworden ist“, sagt Stadtsprecher Sven Prillwitz. Früher sei es häufig vorgekommen, dass sich ortsfremde Pkw- und Lkw-Fahrer im Stadtgebiet verirrt haben. Das gebe es inzwischen kaum noch.

Neues Schild auf der A45-Sperrung in Lüdenscheid.
Das Schild auf der A45-Umleitung in Lüdenscheid. © Jan Schmitz/come-on.de

Die Stadt kann sich sogar vorstellen, ein zweites Navi-aus-Schild aufzustellen – und zwar an der Anschlussstelle Lüdenscheid. Konkrete Planungen gebe es aber noch nicht. Damit bliebe das Exemplar an der L692 weiterhin ein Unikat im Lüdenscheider Schilderwald. Um die „Sehenswürdigkeit“ zu entdecken, müssen Verkehrsteilnehmer inzwischen aber genau hingucken. Das „Navi aus“ ist von einem Baum verdeckt.

Auch interessant

Kommentare