Führerschein sichergestellt

A45: Vollsperrung nach Lkw-Unfall bei Lüdenscheid-Nord

Autobahn Symbolbild Sperrung
+
Auf der A45 kam es am Donnerstagmorgen bei Lüdenscheid-Nord zu Verkehrsproblemen.

[Update] Der Alleinunfall eines Lkw-Fahrers auf der A45 hatte am Donnerstagmorgen erhebliche Auswirkungen auf den morgendlichen Berufsverkehr.

Lüdenscheid – Ein 35-jähriger Berufskraftfahrer aus Diepholz war gegen 5 Uhr auf der Sauerlandlinie in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs, als er nach Angaben der Polizei aus noch unbekannter Ursache in Höhe der Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Er kollidierte im Baustellenbereich gleich mit mehreren Leitbaken und riss dabei den Tank seines Sattelzuges auf. Mehrere hundert Liter Diesel und weitere Betriebsstoffe flossen auf die Fahrbahn. Der Lkw war daraufhin nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Für die Reinigungsarbeiten mussten sowohl die Fahrspuren als auch die Anschlussstelle Lüdenscheid-Nord voll gesperrt werden. Während die Anschlussstelle bis 9.45 Uhr „dicht“ blieb, konnten die Fahrspuren bereits früher für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare