96.000 Familienbad-Besucher: Sommersaison noch nicht vorbei

+

Lüdenscheid - Der heiße, sonnige und vor allem trockene Sommer brachte vielen Freibädern in der Umgebung Rekordzahlen ein. Auch das Familienbad Nattenberg profitierte von dem guten Wetter.

„Doch so langsam werden die Lüdenscheider sommermüde, der Zulauf hat abgenommen“, sagt Friedrich Schmidt-Werthmann als Bäderchef der Stadtwerke. Vorbei ist die Saison deshalb aber noch nicht. „Wir warten die nächste Woche erst mal ab – der Wetterbericht sagt noch ein paar schöne Tage voraus. Die wollen wir den Gästen nicht vorenthalten.“ 

Denn sobald die Maschinen einmal ausgeschaltet sind, sei die Sommersaison in der Außenanlage vorbei: „Dann beginnt offiziell der Winterbetrieb, und die Wassertemperatur der Außenbecken wird runtergefahren.“

12.000 Besucher mehr als 2017

Etwa 12.000 Besucher mehr als noch 2017 suchten in diesem Jahr das Familienbad auf. „Die Zahlen sind von knapp 84.000 auf 96.000 gestiegen“, sagt Schmidt-Werthmann. Trotz der guten Besucherzahlen sei der Unterschied zu den Vorjahren aber nicht so eklatant wie in etwa „reinen Freibädern“. 

Denn neben der Außenanlage im Sommer könnten die Badegäste am Nattenberg auch in regenreichen Sommern das Angebot im Innenbereich nutzen. „Dadurch haben wir immer eine gewisse Anzahl an Besuchern“, sagt der Bäderchef.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare