Wasserleiche am Versedamm in Lüdenscheid gefunden

Die Einsatzkräfte waren am Versedamm am Beginn der Versepromenade konzentriert.

Lüdenscheid - Ein 71 Jahre alter Lüdenscheider ist am Freitag gegen 13.30 Uhr tot am Fuß des Versedamms auf der Seite der Promenade angetrieben worden. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Selbstmord gebe es nicht, teilte die Polizei mit.

Der bekleidete Mann soll sich bereits länger im Wasser befunden haben. Eine Vermisstenanzeige liegt nicht vor. Die Bergung des Toten mit Trage und Seilwinde am steilen Damm übernahm die Feuerwehr, nachdem Kriminalbeamte Fundort und den Toten in Augenschein genommen hatten. Spaziergänger hatten die Einsatzkräfte verständigt. Neben der Hauptwache rückten die Löschzüge Homert und Brüninghausen aus. Der Verkehr kam zwischenzeitlich ins Stocken.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare