Mit 1,9 Promille zu schnell

LÜDENSCHEID - Da kam doch einiges zusammen: Die Polizei hat am Sonntagmorgen gegen 3.35 Uhr auf der Knapper Straße einen 43-jährigen Lüdenscheider gestellt, der zu schnell und auch noch alkoholisiert unterwegs war. Seit 2007, so stellte es sich heraus, hatte er zudem auch keine Fahrerlaubnis mehr.

Der Audi-Fahrer hatte laut Polizeibericht zuvor den Rathaustunnel, die West- und und die Parkstraße offensichtlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit befahren, da er beim Rechtsabbiegen immer wieder bis über die Fahrbahnmitte getragen wurde. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von circa 1,9 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, welche auf der Polizeiwache an der Bahnhofstraße entnommen wurde.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare