20-jähriger Lüdenscheider mit Pfefferspray verletzt

+

Lüdenscheid - Ein 20-jähriger Lüdenscheider wurde am Montagabend in der Nähe der Christuskirche mit Pfefferspray verletzt. 

Fünf Männer gerieten nach Angaben der Polizei am Montagabend gegen 20.30 Uhr an der Winkhauser Straße in einen Streit. Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung zog ein 33-jähriger Lüdenscheider ein Pfefferspray und sprühte damit in Richtung eines 20-jährigen Lüdenscheiders. Der Besprühte wurde leicht verletzt. 

Anschließend soll ein weiterer Mann einen Stein in Richtung des 33-Jährigen geworfen haben, der ihn nicht traf. Im Rahmen der anschließenden Fahndung gelang es Polizeibeamten, alle Täter anzutreffen und die Identität festzustellen. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.


Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare