1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Aus dem Sauerland in die digitale Werbezukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit Kuchen und Party: WA-Gesamtanzeigenleiter Axel Berghoff (Mitte) feiert mit seinem Team den 15. Geburtstag der Medienagentur Creandi. Die Mediadesignerinnen Milena Voss und Nadine Bohn, Projektmanagerin Kirsten Schneider und Webentwickler Stefan Stiller (von links) feiern kräftig mit. Leitsatz: Alles ändert sich Richtung digital, ohne dass das Analoge unwichtig wird.
Mit Kuchen und Party: WA-Gesamtanzeigenleiter Axel Berghoff (Mitte) feiert mit seinem Team den 15. Geburtstag der Medienagentur Creandi. Die Mediadesignerinnen Milena Voss und Nadine Bohn, Projektmanagerin Kirsten Schneider und Webentwickler Stefan Stiller (von links) feiern kräftig mit. Leitsatz: Alles ändert sich Richtung digital, ohne dass das Analoge unwichtig wird. © Kathrin Bennemann

Vor 15 Jahren hat die digitale Werbezukunft der WA-Mediengruppe mit der Gründung der Medienagentur Creandi an Fahrt aufgenommen. Jetzt feiert das Team – und schaut noch immer nach vorn, denn die digitale Art des Werbens entwickelt sich dynamisch weiter.

„Creandi als die Digital-Agentur unserer Mediengruppe hat in den vergangenen Jahren sehr an Bedeutung gewonnen“, sagt Axel Berghoff, Gesamtanzeigenleiter des WA und Chef von Creandi. „Wir wollen diese Position als Ansprechpartner für die Umsetzung kreativer und erfolgreicher Digitalprojekte in unserer Region ausbauen und die Zusammenarbeit mit den Partner-Verlagen der Ippen-Gruppe weiterführen.“

Die Rolle in der Gruppe ist zentral und wird wachsen, zentral ist aber auch das Angebot für den Kunden – die Zukunft betreffend.

Creandi-Webentwickler Stefan Stiller drückt das so aus: „Der Trend zeigt für mich in Richtung Video- und Social-Media-Content.“ Dort beständen noch größere Chancen, Kunden direkt zu binden und neue, junge Kundenkreise zu erschließen. „Wer für die Zukunft gewappnet sein möchte, muss dort auf jeden Fall aktiv sein“, rät er.

Ein Großteil der Creandi-Kunden ist im Einzelhandel oder im Dienstleistungssektor aktiv. Sie alle sind bei der Medienagentur gut aufgehoben. Mediadesignerin Nadine Bohn: „Viele unserer Kunden haben bisher die Möglichkeiten im digitalen Bereich noch nicht ausgeschöpft – wie wichtig es aber ist, sich hier gut aufzustellen, haben wir spätestens in den vergangenen Monaten schmerzlich erfahren müssen.“

Die Geburtstagstorte vom Café im Kloster-Drubbel schmeckt hervorragend.
Die Geburtstagstorte vom Café im Kloster-Drubbel schmeckt hervorragend. © Kathrin Bennemann

Digitale Kreativwelten

Wenn Bohn einen Trend benennen soll, sind es auch die Bereiche Social-Media- und Video-Content – Felder, die die Agentur ausbauen möchte und die vermehrt von den Kunden nachgefragt werden. „Aber natürlich bleiben professionelle E-Commerce-Lösungen sowie responsive Websites ein großes Thema“, ergänzt die Mediadesignerin und betont die zielgruppenorientierte Mediaplanung mit stärkerer Gewichtung der digitalen Kanäle.

Bei den Kunden hat eine Entwicklung eingesetzt, das hat Mediadesignerin Milena Voss festgestellt: „Ich finde es besonders toll zu sehen, wenn sich ältere Leute für den digitalen Bereich begeistern und sich damit dem heutigen Zeitgeist anpassen“, sagt sie. „Der Umgang mit Social Media ist für mich alltäglich, und macht besonders viel Spaß, wenn ich für einen Kunden einen Instagram-Feed plane und ihn anschließend rund um das Thema schulen darf.“

Diesen Trend sieht Projektmanagerin Kirsten Schneider ebenfalls – und Creandi entwickelt sich mit: „Unser Leistungsportfolio hat sich im digitalen Bereich stark ausgeweitet“, erklärt sie: „Es geht nicht mehr allein um die Erstellung von Websites für klein- und mittelständische Unternehmen, sondern allgemein um digitale kreative Lösungen, sowohl für unsere externen Kunden als auch für unsere gesamte Unternehmensgruppe.“

Neue Werbeformen in Mediengruppe

Alles ändert sich in Richtung digital, ohne dass das Analoge unwichtig wird. „Ein Leben mit der Möglichkeit, jederzeit auf digitale News zuzugreifen, ist nicht wegzudenken“, so Kirsten Schneider, „ein Blick auf das Smartphone verbindet uns mit der Welt“. Sie versteht den digitalen Bereich allerdings auch als wichtige Ergänzung zum traditionellen Verlagswesen.

Dabei liegen die Anfänge von Creandi im Sauerland. „Die ersten Schritte hat die Agentur in Lennestadt gemacht“, sagt Mediadesignerin Bohn, die nach dem Umzug nach Hamm ins Team wechselte. Ein Grund sei sicherlich die engere Zusammenarbeit in der Mediengruppe und die zentrale Lage des Stammhauses in Hamm gewesen – doch sie betont: „Wir sind natürlich nach wie vor auch sehr mit unseren Kunden im Sauerland verbunden.“

Mit dem Umzug nach Hamm verfolgt die WA-Mediengruppe klare Ziele. „Wir wollen die Attraktivität der Agentur für zukünftige Mitarbeiter steigern und sind hier im Medienhaus im Herzen von Hamm sehr glücklich“, sagt Axel Berghoff und ergänzt: „Hier bündeln wir die gesamte Medienkompetenz des Verlags und entwickeln gemeinsam spannende neue Projekte.“

Und wo will Creandi hin? „Unser Ziel ist es vor allem, in der Zusammenarbeit mit den Nachrichtenportalen der Mediengruppe immer neue attraktive Werbeformen und Aktionen zu entwickeln und auszubauen“, sagt der Gesamtanzeigenleiter und Creandi-Chef. In diesem Bereich habe Creandi mit seinen kreativen Impulsen bereits interessante digitale Projekte umgesetzt. „Die werden wir zukünftig noch weiter ausbauen.“

Das Creandi-Team vor dem Medienhaus in Hamm.
Das Creandi-Team vor dem Medienhaus in Hamm. © Kathrin Bennemann

Creandi: Portfolio

Die Medienagentur Creandi begleitet Online-Projekte vom Konzept bis zur technischen Realisierung. Mit nutzerorientiertem Design und technischer Raffinesse setzt sie diese Projekte erfolgreich und zielorientiert um. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Gestaltung von responsiven Websites, Online-Shops sowie Bannerdesign für Online-Marketing-Maßnahmen.

Außerdem ist das Creandi-Team Ansprechpartner, wenn es um erfolgreiches Suchmaschinenmarketing und die Erstellung von professionellem Video-Content geht. Hierbei bildet Creandi die Schnittstelle zu den Experten der Mediengruppe auf diesem Gebiet. Der Kunde profitiert darüber hinaus von crossmedialen Kombinationsangeboten des WA-Medienhauses im Bereich Print, Radio und digitale Medien. Große Reichweiten und die regionale Nähe sind die Basis für eine erfolgreiche Marketing-Strategie.

Mein Weg zu Creandi

Nadine Bohn, Mediadesignerin: „Nach meiner Ausbildung zur Verlagskauffrau beim WA hat es mich als kreativer Mensch in die weite Agenturwelt gezogen, als Mediendesignerin vor allem im digitalen Bereich. 2015 ging es dann für mich ,Back to the roots’.“

Kirsten Schneider, Projektmanagerin: „Bereits im Mathestudium hat mich Programmieren interessiert, und nach vielen Jahren Lehrtätigkeit habe ich mich neu orientiert. Ich freue mich, meine Affinität zu Technik und Kreativität bei Creandi einbringen zu können.“

Milena Voss, Mediadesignerin: „Ich habe meine Ausbildung beim SauerlandKurier absolviert. Danach bekam ich die Möglichkeit, nach Hamm zu wechseln und hier bei Creandi arbeiten zu dürfen. Es war die absolut richtige Entscheidung.“

Stefan Stiller, Webentwickler: „Ich habe nach einer abwechslungsreichen Herausforderung gesucht und somit war klar, dass es auf jeden Fall eine Agentur mit wechselnden Projekten sein sollte. Mit Creandi habe ich genau eine solche Agentur gefunden.“

Kontakt:

Creandi Medienagentur GmbH
Widumstr. 12 · 59065 Hamm
Tel. 02381 105 1625 · kreativteam@creandi.de
Mehr unter: www.creandi.de

Anlässlich des Geburtstags veranstaltet Creandi ein Gewinnspiel auf seinem Instagram Account, schauen Sie gerne vorbei!

Nehmen Sie an dem Geburtstagsgewinnspiel bei Instagram teil und gewinnen Sie tolle Preise!
Nehmen Sie an dem Geburtstagsgewinnspiel bei Instagram teil und gewinnen Sie tolle Preise! © @kreativteam.creandi

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.
Die Redaktion