15-Jähriger frisiert Mofa und baut Unfall

LÜDENSCHEID ▪ Ohne Fahrerlaubnis hat ein 15-Jähriger Lüdenscheider am Montag gegen 18.35 Uhr mit seinem Kleinkraftrad einen Unfall auf der Schlittenbacher Straße verursacht.

Der Lüdenscheider, der lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung war, gab gegenüber der Polizei zu, dass er mit circa 55 Stundenkilometer unterwegs war, als er in Höhe des Danziger Wegs gegen den Ford eines 40-jährigen Lüdenscheiders gefahren war. Dieser fuhr Richtung Bräuckenstraße und wollte nach links in den Danziger Weg abbiegen wollte. Der Jugendliche bemerkte dies zu spät, geriet beim Abbremsen auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Zweirad gegen die linke Autotür des abbiegenden Ford. Er räumte ein, an seinem Mofa den Drehzahlbegrenzer entfernt zu haben, womit er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 3300 Euro, davon allein 3000 an dem Ford.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare