15-Jährige am Nattenberg schockiert: Exhibitionist auf der Flucht

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Ein Exhibitionist trieb am Dienstag an den Serpentinen zwischen Nattenberg-Stadion und Familienbad sein Unwesen.

Eine 15-jährige Spaziergängerin meldete sich bei der Polizei, weil sie kurz vor 15 Uhr einem Mann begegnet sei. 

Der Unbekannte hatte sich demnach entblößt und laut Polizeibericht an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Trotz einer Fahndung konnten die Polizisten den Täter nicht stellen. 

Bei dem Gesuchten handelt es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten Mann, etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat kurzes dunkles Haar, das an den Seiten kurzrasiert ist und trug zur Tatzeittrug zur Tatzeit Jeans und ein helles Oberteil. 

Wer kennt den Täter oder hat den Verdächtigen vor oder nach dem Vorfall im Umfeld gesehen? Hinweise an die Polizeiwache Lüdenscheid unter der Rufnummer 90 99 0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare