13-jähriger Junge in Brügge von Auto erfasst

Brügge - Mit einem gebrochenen Fuß musste am Dienstag ein 13-jähriger Junge ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er auf der Volmestraße/ Ecke Halverstraße von einem Auto angefahren worden war.

Nach Angaben der Polizei war dem Jungen gegen 16.30 Uhr sein Longboard auf die Straße gerollt. Er rannte ihm hinterher und wurde dabei von dem Auto erfasst.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare