Zum 100. fröhlich lächelnd feiern lassen

Lüdenscheid - Ernst Oeft ist 100 Jahre alt – und ließ sich am Mittwoch fröhlich lächelnd im Seniorenheim Weststraße feiern. Zu Kaisers Zeiten in Althaldensleben nahe Magdeburg geboren, verschlug es ihn nach dem 2. Weltkrieg als Flakhelfer nach Lüdenscheid – wo er seine große Liebe Klärchen kennenlernte.

Der Finanzamts-Mitarbeiter und die Büroangestellte – sie blieben kinderlos – verbrachten ihre Freizeit vorzugsweise in der Natur, verreisten, wanderten und fotografierten die heimische Tierwelt. „Anschließend gingen wir gerne Kaffee trinken und Windbeutel essen.“ Seit fünf Jahren ist Ernst Oeft Witwer und weiß sich von nahen Verwandten umsorgt, allen voran seine Nichte Birgit Bahr. Redaktion und Verlag der LN gratulieren herzlich. - omo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare