Zweites Stadtteilfest in Ütterlingsen geplant

+
Das Organisationsteam für das Ütterlingser Stadtteilfest.

Werdohl - Am Samstag, 30. August, wird in Ütterlingsen zum zweiten Mal ein Stadtteilfest auf dem Parkplatz vor dem Hochhaus gefeiert. In diesem Jahr steht das um 13 Uhr beginnende Fest unter dem Motto „fit und bewegt“.

Hierfür hat die Arbeitsgemeinschaft (bestehend aus Gewerbetreibenden in Ütterlingsen und ortsansässigen Institutionen) ein besonderes – kostenloses – Programm zusammengestellt.

Neben einem Bewegungsparcours, einem Sinnespfad, einer Hüpfburg, zahlreichen unterschiedlichen Spielmöglichkeiten, Mitmachevents für Yoga, Aerobic und Reha-Sport wird in diesem Jahr eine Kletterwand auf dem Parkplatz vor dem Hochhaus an der Ütterlingser Straße aufgebaut.

 Für den knapp zehn Meter hohen Turm sind zwei professionelle Helfer engagiert, die die Kletterversuche der Kinder, Jugendlichen und jung gebliebenen Erwachsenen beaufsichtigen und absichern. Möglich geworden ist diese Attraktion durch die finanzielle Unterstützung des Stadtumbaubüros.

Auch für Essen und Trinken ist gesorgt: Spezialitäten vom Grill, Waffeln, Kuchen und internationale Speisen haben die ehrenamtlichen Organisatoren im Angebot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.