Zweiter Winterzauber im Versetal in Vorbereitung

+
Die Organisatoren stehen mit einem noch nicht entzündeten Schwedenfeuer vor einer der Buden für den zweiten Versetaler Winterzauber.

Werdohl - „Bei dem Feedback, das wir nach der Premiere des Versetaler Winterzaubers bekommen haben, bleibt uns nichts anderes übrig, als das jetzt wieder zu machen“, sagte TuS-Versetal-Vorsitzender Henning Meyer am Mittwochabend beim Vorbereitungstreffen im Vereinsheim Altenmühle.

Im vorigen Jahr waren die Besucher der Erstauflage fast ausnahmslos begeistert. Nicht wenige fanden den Winterzauber besser als den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt. Folgerichtig findet am Freitag und Samstag, 23. und 24. November, erneut der Versetaler Winterzauber statt - freitags von 18 bis 24, samstags von 14 bis 24 Uhr. 

Konzept wird nicht verändert 

Das Konzept wird auch bei der Zweitauflage nicht verändert. „Es wird wieder ein großer und beleuchteter Weihnachtsbaum in der Mitte stehen, einige Schwedenfeuer, Strohballen und 14 Hütten im Halbkreis drum herum“, sagte Frank Herber, Vorsitzender des Versetaler Schützenvereins. Gemeinsam mit dem TuS Versetal, der Feuerwehr Eveking, dem Versetaler Obst- und Gartenbauverein, dem SGV Versetal und der Reservistengemeinschaft Werdohl-Neuenrade werden die Schützen den Markt organisieren. 

Das war der Winterzauber 2017

Gelungene Premiere in Werdohl

Diese Vereine werden für Getränke- und Essensangebote auf dem Markt sorgen. Anbieter, die noch eine Hütte mieten wollen, dürfen Kulinarisches nur verkaufen, sofern es nicht für den sofortigen Verzehr gedacht ist. Alle Hüttenbetreiber müssen selbst für weihnachtliche Dekoration und Beleuchtung sorgen. „Die Hütten müssen zu den Startzeiten an den beiden Tagen fertig bestückt sein“, sagte Bastian Häring, Geschäftsführer der Schützen. Die Stromversorgung stellen die Veranstalter ebenso, wie eine Nachtwache. 

Nikolaus verteilt Stutenkerle 

„Der Versetaler Musikzug unter der Leitung von Matthias Lipski wird an beiden Tagen wieder ein Ständchen spielen“, sagte Ober-Schütze Herber. Auch werde den Kindern wieder die Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Der Nikolaus verteile Stutenkerle. Und für ein Unterhaltungsprogramm für die Mädchen und Jungen gebe es auch bereits erste Ideen, die aber noch nicht spruchreif seien. 

Zu einem nächsten Vorbereitungstreffen kommen die Organisatoren des zweiten Versetaler Winterzaubers am Mittwoch, 10. Oktober, ab 20 Uhr erneut im Vereinsheim Altenmühle zusammen. 

Anmeldungen von interessierten Standbetreibern sind ab sofort und bis Ende Oktober möglich bei Bastian Häring unter der Rufnummer 01 60 / 90 54 05 02. Die Hüttenmiete beträgt für einen Tag 20 und für beide Tage 30 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare