Zwei Schwerverletzte bei Glatteis-Unfall

Werdohl - Zwei Schwerverletzte waren die Folge eines Unfalls am Samstagabend. Am Ortsausgangsschild Eveking, wo die Hauptstraße Richtung Lüdenscheid führt, kam ein Auto in einer Rechtskurve auf glatter Fahrbahn in den Gegenverkehr.

Um 20.19 Uhr am 27. Dezember fuhr ein junger Mann, geboren 1996, mit seinem VW Golf auf der B 229 in Richtung Ortsausgang. Er hatte drei weitere Personen mit im Wagen. Als er auf die Gegenfahrbahn geriet, kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem VW Polo, gelenkt von einer gleichaltrigen Frau. Auch im zweiten Fahrzeug befanden sich vier Personen.

Die beiden Fahrer wurden jeweils leicht verletzt. Zwei Beifahrer erwischte es allerdings schlimmer. Im Golf saß hinten links ein im Jahr 2000 geborener Mann. Er brach sich bei der Kollision wahrscheinlich den rechten Arm. Im Polo hinten rechts befand sich ein 1990 geborener Mann. Er klagte nach dem Unfall über starke Schmerzen im Brust- und Rückenbereich. Beide wurden, so vermutet die Polizei, ins Krankenhaus Hellersen in Lüdenscheid gebracht. - kol

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.