Zwei Männer überfallen 71-jährigen Obdachlosen

WERDOHL ▪ Ein in der Innenstadt bekannter 71-jähriger Obdachloser ist in der vergangenen Nacht von zwei Tätern überfallen worden.

Zuerst wurde der Mann in der Bushaltestelle (Höhe Elektro Armbrecht) angegriffen, als er sich auf eine dortige Bank gelegt hatte. Die beiden Täter schlugen ohne Vorwarnung auf ihn ein und suchten den Obdachlosen nach Wertsachen ab. Ohne Beute flüchteten sie unerkannt im Dunkel der Nacht. Nach Umzug des Opfers auf das Gelände der Westfalentankstelle in der Lennestraße kamen erneut zwei Männer. Diese traten, während der 71-Jährige schlief, auf ihn ein und stahlen ihm dann die Geldbörse aus der Jacken-Innentasche. Nach dem Überfall rannten sie unerkannt davon.

Bei den Tätern handelt es sich laut Opfer um zwei Deutsche, die zirka 20 Jahre alt sind. Wer nähere Angaben zu den beiden Überfällen auf den 71-Jährigen machen kann, soll sich mit der Polizei in Werdohl, Rufnummer 0 23 92/9 39 90, in Verbindung setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare