The Vagrants und The Balls rocken das Alt Werdohl

+
Renate Ludwig und Steve Iorio waren schon mehrfach zu Gast bei Pöngse im Alt Werdohl.

Werdohl - Die australische Band The Vagrants kehrt am Freitag, 17. November, in die Musikkneipe Alt Werdohl zurück. Die furiosen Gastspiele des Ehepaares Renate Ludwig und Steve Iorio waren bisher meist schnell ausverkauft. Dieses Mal bringen sie die Band The Balls aus Melbourne mit ins Sauerland.

„The Vagrants sind eine Rockband, die den Spirit ihrer Musik leben“, heißt es in der Presseankündigung. Das haben die heimischen Musikfans bei den bisherigen Konzerten der Band auch bereits so erlebt. Die Auftritte der Gruppe waren stets umjubelt.

Die energiegeladene Show von Sängerin Renate Ludwig und die Gitarren-Riffs ihres Ehemannes Steve Iorio erinnern an Bands wie Led Zeppelin, Foo Fighters und AC/DC. Der kraftvolle Sound der Truppe sorgt für unvergessliche Abende. Dabei gehen die deutsch-stämmige Sängerin und der mit ihr verheiratete Songwriter auch gerne einmal mitten hinein ins Publikum.

Ein Brasilianer am Bass

Ergänzt wird die Band vom Brasilianer Rafael de Stefano am Bass, sowie dem deutschen Drummer Julian Vorst. Bis heute veröffentlichten The Vagrants vier Studio-Alben und zwei Live-CDs. Kommerziell sind die Songs der Band nicht, sondern von einem eigenen Stil geprägt – getragen von der einmalig rauen Stimme der Sängerin.

„Vagrant“, übersetzt Vagabund, bedeutet: „eine Person, die herumreist, ohne festen Wohnsitz oder ein Zuhause“ – und so reist auch das Ehepaar Ludwig/Iorio seit 15 Jahren mit ihren wechselnden Mit-Musikern um die Welt. Ihr Zuhause haben die zwei Köpfe der Band unterdessen in Deutschland gefunden.

Selbstkreierte Ohrwürmer

In ihren Shows spielen sie sowohl ihre selbstkreierten Ohrwürmer, aber auch die großen Hymnen aus der Welt der Rockmusik. Die Intensität der mittlerweile mehr als 1000 Konzerte bringt die Säle zum Kochen und die Fans zum Tanzen.

Die Vorgruppe The Balls wird in der Presseankündigung wie folgt beschrieben: „Ihr Sound, kreiert durch eine wilde Mischung aus deftigem Punk und Stoner Rock, explodiert während der Shows regelmäßig derart heftig, dass es selbst den letzten hartgesottenen Rocker vom Hocker haut.“

Ohrensausen garantiert

Gegründet wurden The Balls 2011. Seither haben sie zwei CDs veröffentlicht. Die Konzertankündigung verspricht: „Egal ob langsam, schnell, laut oder leise. Mit jedem Song entlädt sich die klangliche Vielfalt dieser Band. Nicht zuletzt das haucht ihrer Musik eine spürbare Lebendigkeit ein. Das Publikum bleibt regelmäßig glücklich und ausgepowert zurück – Ohrensausen garantiert.“

Im Vorverkauf (Tel. 0 23 92/45 91) kosten die Tickets für den Abend 10 Euro, an der Abendkasse 12 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.