Züge und türkischer Rap – Werdohl bei Youtube

Nur wenige Fans findet bisher das Video zum pendelnden Schienenbus zwischen Werdohl und Plettenberg.

WERDOHL ▪ Türkischer Rap, einen Schienenbus der zwischen Werdohl und Plettenberg pendelt, der Schützenzug in diesem Jahr oder ein Projekt der Bertelsmannstiftung. Gibt der normale Internet-User in das Suchfeld der Videoplattform Youtube den Suchbegriff Werdohl ein, gibt es einiges aus der Lennestadt zu entdecken. Aktuelles ist zwar weniger zu sehen, doch die Menge an Videos überrascht dann doch.

Die Mehrzahl der Clips mit den meisten Aufrufen sind allerdings in türkischer Sprache und lassen häufig einen direkten Bezug zu Werdohl vermissen. Geht man jedoch etwas gezielter auf die Suche gibt es viel Spannendes zu entdecken.

Gern werden sich viele Schüler der Erich-Kästner-Schule an den Sommer 2009 erinnern. Bei einem Projekt der renommierten Bertelsmann-Stiftung hatten sie das große Los gezogen. Die „Flying Steps“, Weltmeister im Breakdance, statteten der Schule einen Besuch ab. Das Video zu dem integrativen Projekt hat bis heute mehr als 7400 Klicks. Auch ein Blick auf die Kommentarspalte zeigt ebenfalls interessantes. Hier schreibt „life4parkour“: „Oh man, Integration in Werdohl gibt es nicht. Gebt es auf.“ Die Antwort ist deutlich und anscheinend auch durch das Video belegt. „Denke, das sehen viele von der Erich-Kästner Schule anders“, schreibt „AllekidssindVIPs“, dessen Nickname auf einen Projektbeteiligten schließen lässt.

Mit 138 574 Aufrufen (Stand gestern) ist Fuat Ergins türkischer Rap eines der meistgeklickten Videos, welche nach der Eingabe des Stadtnamens auftauchen. Der Zusammenhang mit Werdohl erschließt sich hier allerdings nicht.

Das aktuellste Video zu der Lennestadt hat mit „DiesellokV3“ wohl ein Eisenbahnfan hochgeladen. Fast neun Minuten kann der Weg des Schienenbusses von Werdohl nach Plettenberg im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Bestehen der Ruhr-Sieg-Strecke am 6. August verfolgt werden. Ganze sieben Neugierige haben sich dieses Video allerdings erst angeschaut.

Etwas mehr Fans finden kleine Mitschnitte von Spielen des C-Ligisten SV Hellas Werdohl. Unter anderem ist ein Spiel gegen die Reserve des TuS Neuenrade zu sehen, unter Flutlicht auf dem Sportplatz Altenmühle.

Bedenklich stimmt ein Video, das beschrieben wird mit dem Alltag in einer Schule. Unter den Tags, den Suchworten für das Video, findet sich auch Werdohl wieder. Es ist eine Klasse zu sehen, die auffallend nicht dem Unterricht des Lehrers folgt. Über 155 000 Aufrufe hat dieser kurze Clip schon seit 2006.

Dies ist anscheinend eine Ausnahme. Daneben gibt es Auftritte auf dem Stadtfest, den Schützenzug und kleine und große Fußballer, die ihre Tricks präsentieren, zu bewundern. Ob sie damit vielleicht eine Karriere als Profi anstreben, ist zu bezweifeln. Alleine wären sie damit aber nicht. Der ehemalige Bundesliga-Fußballer Owen Hargreaves versucht mit Videos auf Youtube einen Verein zu finden. ▪ ds

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare