Zirkus Bravo gastiert auf dem Schützenplatz

Eine Python namens Otto wartet unter anderem im Zirkuszelt auf dem Schützenplatz auf die Besucher.

WERDOHL ▪ Die Artisten des Circus Bravo laden ab Mittwoch auf dem Schützenplatz täglich zu einer rasanten Weltreise ins Zirkuszelt ein.

Eben waren die Zuschauer noch im Wilden Westen, um einen Messerwerfer bei seiner Arbeit zu bewundern – schon einen Augenblick später finden sich Klein und Groß in der zauberhaften Welt des Orients wieder und hören die Rufe eines Kamels.

Bis Sonntag gastiert der Zirkus auf dem Schützenplatz. Jeweils um 16 Uhr – am Sonntag bereits um 14 Uhr – beginnt die Vorstellung, unter anderem mit zwei besonderen Stars: Kamel Kairo und Schlange Otto. Mit der gerade genannten Python ist die Nachwuchsakrobatin Julina Lauenburger garantiert nicht verwandt – obwohl die Biegsamkeit ihres Körpers laut Pressemitteilung genau das vermuten lässt. Staunen soll das Publikum aber nicht nur über diese Nummer. Spannende Minuten verspricht Alfonso Lauenburger, der sein Können als Messerwerfer und Lassokünstler unter Beweis stellt. Mit einem Tanz auf dem Drahtseil möchten Angela und Diana Lauenburger die Gäste begeistern, die Clowns Pepino und Banane sorgen mit ihren Späßen zwischendurch sicherlich für eine Auflockerung im Programm.

Dass Stühle nicht nur zum Sitzen geeignet sind, will Alfonso Lauenburger im Rahmen einer eindrucksvollen Balancenummer beweisen, und wie vielseitig die guten alten Hula-Hoop-Reifen sind, zeigen die Geschwister Angela und Deborah Lauenburger in der Manege. Weitere Tierdressuren – beispielsweise die „märchenhafte Revue“ mit weißen Pfautauben – runden das bunte Programm ab.

Ein besonderer Höhepunkt für die kleinen Zuschauer ist zusätzlich noch ein Besuch im rollenden Streichelzoo. Apropos Kinder: Morgen und am Freitag ist im Circus Bravo Familientag. „An diesem Tag zahlen Erwachsene Kinderpreise“, verspricht Familie Lauenburger. Darüber hinaus sind Sondereintrittskarten für die Vorstellungen in vielen Werdohler Geschäften erhältlich. Mit diesen Tickets zahlen Erwachsene 9 Euro und Kinder 7 Euro (außer Loge und Sperrsitz). J cwi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare