Zimmerbrand in Ütterlingsen

+
Die Feuerwehr musste nicht mehr viel machen, der Rauch zog durch das offene Fenster ab. ▪

WERDOHL ▪ Dem Nachbarn war es zu verdanken, dass ein Zimmerbrand an der Leipzigerstraße schnell gelöscht werden konnte.

Am Montagnachmittag hatte der Nachbar Rauch wahrgenommen. Nachdem der Bewohner auf Klingeln und Klopfen nicht reagierte, rief er die Feuerwehr. Die Polizei war als Erste am Einsatzort und konnte bereits Schlimmeres verhindern. Der Wohnungsbesitzer hatte offensichtlich Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen. Der Rauch zog durch das weit geöffnete Fenster ab. Es sei nicht das erste Mal gewesen, dass es in der Wohnung brannte.

Lydia Machelett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare