Zahl der Arbeitslosen steigt in Werdohl nur moderat an

37 Personen mehr als noch im Dezember suchen in Werdohl Arbeit.

WERDOHL ▪ Um 37 Personen ist die Zahl der Arbeitslosen in Werdohl im Januar angestiegen. 735 Menschen waren arbeitslos gemeldet – im Dezember waren es noch 698 und im Januar des vorigen Jahres 862.

Damit lag die Arbeitslosenquote in der Stadt an der Lenne bei 6,4 Prozent (Dezember: 6,0, Januar 2011: 7,7). Das bedeutet, die Zahl der Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat um 5,3 Prozent angestiegen, im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14,7 Prozent gesunken.

Im Bereich der Agentur für Arbeit waren im Januar in Werdohl 204 Menschen gemeldet (Januar 2011: 246, Rückgang um 42 Personen und 17,1 Prozent).

Das Jobcenter betreute im gestern abgelaufenen Monat 531 Werdohler (Januar 2011: 616, Rückgang um 85 Personen und 13,8 Prozent).

Auffällig ist, dass bei den Frauen in Werdohl die Arbeitslosenquote fast unverändert blieb (7,5 Prozent im Januar gegenüber 7,4 Prozent im Dezember 2011), während sie bei den Männern deutlich anstieg (5,5 Prozent im Januar gegenüber 4,9 Prozent im Dezember 2011). Betroffen sind indes überwiegend Personen im Alter von 50 bis 65 Jahren.

Der Anstieg der Arbeitslosenzahlen um 5,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat ist übrigens der geringste im Kreis. In Meinerzhagen lag er bei 13,6 Prozent, in Balve bei 12,5 Prozent. Im Durchschnitt stieg die Arbeitslosigkeit im Kreis um 7,7 Prozent an. Plettenberg liegt mit 6,4 Prozent an zweiter Stelle im Städtevergleich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare