Wirtschaftsfrühstück: Netzwerke und Kontakte

Dr. Norbert Schiedeck (l.) vom Vossloh-Vorstand stellte den Werdohler Unternehmern beim Wirtschaftsfrühstück die Struktur des weltweiten Vossloh-Konzerns vor.

WERDOHL ▪ Rund 50 Führungskräfte aus der Werdohler Wirtschaft besuchten gestern das erste „Werdohler Wirtschaftsfrühstück“ im Vossloh-Technikzentrum. Dazu eingeladen hatten Marketing-Gesellschaft und SIHK.

Sehr beeindruckt zeigten sich die meisten der Gäste von dem Image-Film, der die weltweiten Geschäfte von Vossloh darstellte. „Und das bei uns in Werdohl“, raunten einige Gäste, weil die Zentrale der Vossloh AG nach wie vor hinter dem Bahnhof beheimatet ist. Neben Schiedeck, der die Struktur der AG in einem Vortrag präsentierte, ist in Werdohl auch die Vossloh Fastening Systems GmbH angesiedelt. Hier werden die Schienenbefestigungssysteme hergestellt und ständig weiterentwickelt, wie Geschäftsführer Klaus Mazurczyk erklärte.

Begrüßt hatte die fast ausschließlich männlichen Gäste SIHK-Vizepräsident Vizepräsident Dietrich Alberts. Der Herscheider Unternehmer warb für Netzwerke und Kontaktpflege, für das erste Werdohler Wirtschaftsfrühstück stehen solle. Bürgermeister Griebsch sprach angesichts der „Global Player“ wie Vossloh von einer „ganz starken Region in Deutschland“. Beim Unternehmerfrühstück könne in Werdohl zukünftig vielleicht sogar Neues geschaffen werden.

Andreas Haubrichs von der Marketing-Gesellschaft und Claus Hegewaldt von der SIHK sprachen nach der exakt neunzigminütigen Veranstaltung von einem Erfolg. Ein bis zwei Mal im Jahr soll zukünftig an wechselnden Orten eingeladen werden.

Volker Heyn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare