„Wir haben geplanscht“

Wassergewöhnung macht auch Spaß – wenn herumgespritzt werden darf.

WERDOHL ▪ Quietschfidel waren die 44 Teilnehmer im Grundschulalter der gleichnamigen Aktion von DLRG und SV08 im Hallenbad am Samstag. In der Vorwoche hatten sich lediglich zehn Mädchen und Jungen ins Wasser getraut. Von Michael Koll

Mut gehört nämlich für Nicht-Schwimmer durchaus dazu, denn an die richtet sich die Aktion Quietschfidel, die im Sommer übrigens eine Fortsetzung im Freibad finden soll. Wassergewöhnung steht dabei auf dem Programm, denn immer mehr schulpflichtige Kinder können nicht schwimmen.

Und der Werdohler Schwimmverein macht seine Sache ausgesprochen gut: „Wir haben geplanscht“ rufend, lief eine kleine (Noch-nicht-)Schwimmerin ihrem Papa vor dem Hallenbad entgegen. Und dann machte sie ihm stolz die Armbewegungen des Brustschwimmens vor. Diesen Vater sollte es wohl kaum wundern, wenn seine Tochter ihn bald schon ins Wasser zerrt.

Die Termine für die kommende Sommer-Quietschfidel-Aktion werden noch rechtzeitig in der Presse bekannt gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare