Westpark wird am Freitag eröffnet

+
Schottische Klänge werden die Besucher der Westpark-Eröffnung zum Abschluss der Veranstaltung hören. Dann tritt die Gruppe 1st Sauerland Pipes & Drums aus Iserlohn auf.

Werdohl - Am Freitag wird im Westpark zum zweiten Mal groß gefeiert. Bereits seit Monaten von der Bevölkerung genutzt, fand Mitte August das Familienfest-Wochenende Genuss am Fluss auf dem Gelände des neuen Parks an der Lenne statt. Am Freitag folgt nun die offizielle Eröffnung.

Dafür haben Stadt und Werdohl Marketing für den Zeitraum zwischen 15 und 20 Uhr ein buntes Programm zusammengestellt. 

Los geht es zunächst musikalisch mit den singenden Grundschulen der Stadt unter der Leitung von Marion Jeßegus, bevor ab 15.30 Uhr der etwa halbstündige offizielle Teil folgt. Bürgermeisterin Silvia Voßloh wird die Eröffnungszeremonie durchführen, anschließend singen noch einmal die Grundschulkinder. 

Ab 16 Uhr geht es weiter mit Jeannine Dunker aus der Popgesang-Klasse der Musikschule Lennetal. Ab 16.30 Uhr werden die Realschülerinnen Patricia Zielke und Evin Hejaze aus der Jahrgangsstufe 8 ihren Auftritt bekommen. Anschließend zeigt Merve Nur Sacli aus der Jahrgangsstufe 12 der Albert-Einstein-Gesamtschule ihr Können. 

Ab 17 Uhr gehört die Bühne zunächst Sängerin Angelina Lohse, bevor ab 17.30 Uhr Siiri Schlichting Country-Rock präsentieren wird. 

Enkelson einer der Top Acts 

Nach einer kurzen Pause geht es mit dem Bühnenprogramm um 18.30 Uhr mit dem Auftritt der Hip-Hop-Dance-Gruppe First Army weiter, ehe mit dem Düsseldorfer Singer und Songwriter Enkelson einer der Top Acts der Veranstaltung folgt. Der 32-Jährige, der mit bürgerlichem Namen Andre Degiorgio heißt, will das Publikum mit selbst geschriebenen Balladen berühren. Mit einer Mischung aus ruhigen und schnellen deutsch- und englischsprachigen Liedern hat der Halbitaliener bereits verschiedene Song-Wettbewerbe gewonnen. 

„Für einen phänomenalen Abschluss der Veranstaltung werden die 1st Sauerland Pipes & Drums sorgen, die ab 19.30 Uhr auftreten“, sagt der Werdohler Wirtschaftsförderer und Festorganisator Andreas Haubrichs. Der Dudelsackverein aus Iserlohn hat sich bei verschiedenen Auftritten längst einen Namen gemacht, der über die heimische Region hinaus bekannt ist. 

Stelzenläufer und Rollende Waldschule 

Gespannt ist Haubrichs auf den Auftritt der die Werdohler Hip-Hop-Dance-Gruppe First Army (18.30 Uhr), die seit 2012 in wechselnder Besetzung im Jugend- und Bürgerzentrum Werdohl probt. Die aktuell 14 Mädchen und jungen Frauen im Alter zwischen 14 und 20 Jahren trainieren einmal in der Woche und nehmen an verschiedenen Wettbewerben teil. 

Abseits der Bühne wird die Rollende Waldschule der Kreisjägerschaft Olpe den Besuchern mit Präparaten und Tastbrettern Einblicke in die heimische Natur geben. Auch der in Werdohl bereits bekannte Zauberer und Stelzenläufer Marco Köhler wird unterwegs sein. 

Um die Verpflegung der Festbesucher kümmern sich die Werdohler Kindertagesstätten, die an ihren Ständen Waffeln, Kaffee und Kuchen, Hotdogs und Sucuk, kräftig gewürzte türkische Knoblauchwurst, anbieten wollen. Die Jugendfeuerwehr wird mit einem Grill- und Pommesstand vertreten sein, zudem mit dem Fladenbrotgericht Focaccia auch etwas Vegetarisches anbieten. Auch Getränke gibt es am Stand der Wehr. 

Gegen 20 Uhr soll die Eröffnungsveranstaltung ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare