1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Werdohl

Telefonbetrug erfolgreich: Seniorin gibt Schmuck und Geld an Fremde

Erstellt:

Von: Christos Christogeros

Kommentare

Ein falscher Polizist hat in Mengeringhausen eine ältre Frau um mehrer Tausend Euro betrogen.
Ein falscher Polizist hat in Werdohl eine ältere Frau um Bargeld und Schmuck betrogen. © Roland Weihrauch/dpa 

Obwohl die Polizei in den vergangenen Monaten immer wieder vor findigen Telefonbetrügern gewarnt hat, hatten sie jetzt in Werdohl wieder Erfolg: Eine 83-jährige Werdohlerin übergab einer Fremden Schmuck und Bargeld.

Werdohl - Die 83-Jährige erhielt den Schockanruf am Mittwochnachmittag, meldet die Polizei. Am anderen Ende der Leitung meldete sich ein angeblicher Polizeibeamter, der angab, dass die Enkelin der Seniorin einen Fußgänger überfahren habe und deshalb inhaftiert sei. Durch eine Zahlung einer Kaution könne sie aus dem Gewahrsam freikommen.

Die Seniorin suchte daraufhin Bargeld und Schmuck zusammen und begab sich auf Anweisung des Anrufers zum Klosterweg. Dort übergab sie gegen 16.15 Uhr beides an eine etwa 1,50 Meter große, 20 bis 25 Jahre alte und schlanke Frau mit schwarzen Haaren, die zu einem Zopf gebunden waren. Die Frau trug zudem eine Brille, eine OP Maske und einen hellen Anorak. Sie fuhr einen grauen Kleinwagen, dessen Kennzeichen nicht bekannt ist.

Der Betrug fiel erst später auf. Hinweise zur Identität der unbekannten Frau nimmt die Polizeiwache in Werdohl unter Tel. 0 23 92 /93 99 - 0 entgegen.

Auch interessant

Kommentare