Werdohlerin unterstützt soziales Projekt in Indien

+
Vanessa Beeck geht für ein Jahr nach Indien.

Werdohl - Vanessa Beeck strahlt jede Menge Fröhlichkeit aus. Mit einem Lächeln erzählt die Werdohlerin von ihrem Jahr in Indien. Im August macht sich die Studentin der Sonderpädagogik auf nach Südindien, in den Bundesstaat Kerala.

„Ich war noch nie so weit weg“, erklärt sie. Gesandt wird die 24-Jährige von der Organisation Missionarin auf Zeit (MaZ). In dem Ort Sevagram will Vanessa Beeck in einer Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung arbeiten. Schon in der 11. Klasse verbrachte die Werdohlerin ein halbes Jahr im Ausland, damals in Schottland. Schnell habe sie daran Gefallen gefunden.

Ihr Studium umfasst die Schwerpunkte geistige Entwicklung und Lernen mit den Fächern Deutsch und katholische Theologie. Und so wuchs in Vanessa Beeck der Wunsch nach einem Auslandsaufenthalt, der soziales und kirchliches Engagement vereint. Durch andere Studierende sei sie auf MaZ gestoßen. Im Sommer vergangenen Jahres meldete sie sich bei den Franziskanerinnen in Salzkotten, die hinter MaZ stehen, an – Ende Dezember kam die Zusage. Unter den Leitthemen der Franziskanerinnen – Mitleben, Mitbeten, Mitarbeiten – geht es in diesem Jahr für insgesamt 21 Männer und Frauen von 18 bis 29 Jahren für soziale Projekte nach Indien, Indonesien, Malawi, Osttimor und Rumänien.

Bei ihrer Entscheidung, wo sie den kirchlichen Freiwilligendienst absolviert, sei die Studentin nicht nach dem Land gegangen. „Ich habe nach dem Projekt entschieden. Ich wollte unbedingt etwas mit geistig behinderten Menschen machen“, sagt Vanessa Beeck. Erst kurz vor ihrer Anmeldung sei das Projekt an der Förderschule in Indien ins MaZ-Programm aufgenommen worden. „Das ist toll. Es passt genau zu den Themenbereichen die mich interessieren und die zu meinem Studium gehören. Ich kann Erfahrungen aus dem Studium direkt in Indien anwenden“, freut sich die Werdohlerin.

Gefördert werden die Projekte durch die Franziskanerinnen, das Bistum Paderborn und zu einem großen Teil vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Trotzdem sammelt Vanessa Beeck Spenden für die Projekte. Dafür gründet sie gerade einen Freundeskreis. Zudem stehen vor der Reise nach Indien noch Impfungen und ein Vorbereitungskurs für das Leben in Indien auf dem Programm. - jape

Wer MaZ und Vanessa Beeck unterstützen möchte, kann das über folgendes Konto: Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG, IBAN DE02472601219130195901, BIC DGPBDE3MXXX

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare