Nach Bankbesuch bestohlen

Werdohl - Eine 55-jährige Werdohlerin wurde am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr bestohlen, nachdem sie in der Sparkassenfiliale an der Freiheitstraße Geld abgehoben hatte.

Während sie am Geldautomaten gestanden habe, sei sie von zwei unbekannten Männern bedrängt worden, teilt die Polizei mit. Nachdem sie das Sparkassengebäude verlassen hatte, stellte sie fest, dass der Reißverschluss ihrer Tasche geöffnet und die Geldbörse entwendet wurde. Laut Polizeimitteilung waren die beiden mutmaßlichen Täter 30 bis 35 Jahre alt, hatten ein südländisches oder südosteuropäisches Aussehen und waren dunkel gekleidet. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 02392/93990 entgegen.

Die Polizei appelliert außerdem an alle Bürger, auf unbekannte Personen im Umfeld von Geldautomaten zu achten. Wer sich unwohl oder beobachtet fühlt, sollte kein Geld abheben und weitere Passanten oder das Personal ansprechen, rät die Polizei abschließend.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.